Navigation

Interne Links
Themenbezogen
Interne Fälle Uwe Pöpping
Externe Fälle anderer Betroffener
Interessante Themen Off Topic

Externe Links und Empfehlungen

VORWORT

Wir sind Justizopfer. Wir sind viele. Leider ist es so, dass die meisten versuchen, sich als Einzelkämpfer durchzuschlagen. Genau deshalb haben die rechtswidrigen Akteure der drei Gewalten (Legislative,Exekutive,Judikative) ja so leichtes Spiel mit jedem Einzelnen. Ein Stäbchen kann man leicht brechen. Ein Bündel Stäbchen nicht mehr. Wenn wir dieser rechtswidrigen Staatsführung und deren Schergen die Stirn bieten wollen, können wir das nur gemeinsam. Denn WIR wollen schließlich auf dem Wege der Legalität bleiben!
NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK

Eine Bitte an die Leser

Viele meiner Texte hier habe ich unter großen Schmerzen, aber auch mit einer Riesenwut, ja sogar mit einem Riesen-Hass auf diese Justizverbrecher in der BRD verfasst. Normal achte ich auf meine Rechtschreibung. Aus oben genannten Gründen klappt das leider nicht immer. Ich möchte euch auch keine Seite bieten, die mit Rechtschreibfehlern gespickt ist. Wer also Rechtschreibfehler findet, der möge sich nicht scheuen, diese per Kontaktformular oder per E-Mail zu melden. Vielen lieben Dank an euch im Voraus.

Justizopfer verbünden sich

Aufgrund diverser Erfahrungswerte und vieler Diskussionen, unter anderem auch in den sozialen Netzwerken muss man zwangsläufig zu dem Schluss kommen, dass mit der Judikative in Verbindung mit der Exekutive unter dem Schutz der Legislative so einiges nicht stimmen kann. Was nur milde ausgedrückt ist. Ob es wirklich schon so weit ist, hier von einer Justizdikatatur zu sprechen, möchte ich alleine hier nicht festschreiben (obwohl es nach meiner Erfahrung so ist). Das mag zunächst jeder für sich beurteilen.

Aber erfahrungsgemäß gibt es zahlreiche Personen, die sich von der deutschen Justiz milde gesagt ungerecht behandelt fühlen und das mit steigender Tendenz. Wollen wir es diesen Leuten wirklich so leicht machen? Bei einem Zusammenschluss der Justizopfer sollte die politische Ausrichtung der Personen egal sein. Ich weiß, das mag einigen schwer fallen, aber diese politische Hetze gegeneinander ist doch genau diese Spaltung, mit dieses Regime versucht, uns auseinanderzudividieren.

Bitte liebe Mitstreiter, lassen wir uns dadurch nicht gegenseitig aufhetzen, halten wir gegen die teilweise kriminellen Struklturen zusammen, danke!

Mir ist sehr wohl bewusst, dass die meisten von euch vermehrt und lieber die neueren Medien wie WhattsApp, Telegram, Facebook, Twitter und Co nutzen. Aber dort ist meiner Meinung nach leider die Übersichtlichkeit nicht gegeben. Wenn man nach einiger Zeit dort einen wichtigen Post wiederfinden will, ist das umständlich, teilweise fast unmöglich. Daher denke ich, dass wir unsere Fälle in dem hier beigefügten Forum diskutieren. Da haben wir alleine unsere Themen konzentriert.

Dein Fall auch hier

Liebe Mitstreiter. Es ist KEIN Muss. Aber ich möchte euch die Möglichkeit geben, auch euren Fall hier auf der Seite zu schildern. Dafür würde ich euch ebenfalls eine Unterseite zur Verfügung stellen. Dazu müsst ihr mir nur euren Fall schildern, und diese Schilderung als Textdatei (bitte kein pdf, oder Bilddatei, das hier copy and paste ein Problem ist) zusenden. Dabei ist jeder alleine für seinen Text verantwortlich. Möglicherweise strafrechtlich relevante Äußerungen, auch Beleidigungen der rechtswidrigen Staatsdiener, kann ich dabei leider nicht veröffentlichen, denn damit würde auch ich mich strafbar machen. Ich bitte, das zu berücksichtigen. Gerne können wir eure Fälle auch im Forum diskutieren, möglicherwiese Lösungsansätze suchen.

Du hast bereits eine eigene Webseite zu deinem Fall?

Das wäre natürlich prima. Es würde viel Arbeit sparen. Denn dann können wir unsere Seiten gegenseitig verlinken und so auch gemeinsam vielleicht noch viel mehr Opfer für unsere Gruppe (welche in keinerlei Hinsicht einen Verein nach dem Vereinsgesetz dastellt) finden.